Was bedeutet Care Management

Care Management strukturiert die Kooperation zwischen den Akteuren der Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsinstitutionen verbindlich und dauerhaft, um insbesondere bei komplexen gesundheitlichen Problemen, Sektoren – und disziplinübergreifend Versorgungsabläufe zu steuern. Dabei geht es um die Vermeidung von Unter-, Über-, und Fehlversorgung.

Die Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (dgcc) unterscheidet Case und Care Management in der Satzung der Gesellschaft wie folgt: “Case Management ist ein Handlungsansatz zum Aufbau eines zielgerichteten Systems von Zusammenarbeit, das am konkreten Unterstützungsbedarf der einzelnen Person ausgerichtet ist und an deren Herstellung die betroffene Person konkret beteiligt wird. Ziel ist, Aufgaben und Abläufe aller in der Klienten- und Patientenversorgung tätigen Professionen zu koordinieren und die Leistungserbringung möglichst effizient und effektiv zu gestalten.

Unser Team

In den letzten Jahren haben wir in verschiedenen Pflegediensten zahlreiche Überleitungen von Patienten in die häusliche Intensivpflege, sowie in speziell ausgerichtete Wohngemeinschaften begleitet.

Für Hochbetagte Pflegebedürftige haben wir immer eine passende Seniorenwohngemeinschaft gefunden und zum erfolgreichen Umzug verholfen. Die betreffenden Klienten vertrauen uns noch immer und stehen im positiven Kontakt zu uns.

Michelle Zimmermann
Michelle Zimmermann

· Mein Name ist Michelle Zimmermann
· wohnhaft im wunderschönen Westerwald
· geb.: 22.02.1984 in Koblenz

Ich bin berufstätig als Verantwortliche Pflegefachkraft (Pflegedienstleitung) nach §71 SGB XI und Case Managerin. Der außerklinische Intensivbereich sowie Seniorenwohnen sind meine Spezialgebiete. Sie haben somit als Patient die wunderbare Gelegenheit nicht nur von mir als Person aus der Klinik nach Hause begleitet zu werden, sondern können weiter von mir betreut und versorgt werden.

· Seit 2002 in der Pflege tätig.

· Pflegedienstleitung

· Diplom Qualitätsmanagementbeauftragte

· Diplom Praxisanleiterin im Gesundheitswesen Pflege

· Pflegeexpertin für außerklinische intensiv- und Beatmungspflege

· Fachkraft für außerklinische intensiv- und Beatmungspflege

· examinierte Altenpflegerin

· Mein Name ist Eugen Rapoport
· wohnhaft im wunderschönen Westerwald
· geb.: 18.05.1984 in Retschyza

Mit meiner mehrjährigen Erfahrung als leitender Mitarbeiter in verschiedenen Pflegediensten, möchte ich meine Erkenntnisse und Erfahrungen mit Euch teilen und Sie auf schnellen Weg zum Ziel bringen.

· Diplom Wirtschaftsingenieur Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)

· Qualitätsmanagementbeauftragter

Eugen Rapoport
Eugen Rapoport

Vertrauen auf Basis von Menschlichkeit
und positiver Erfahrung.

Philosophie

Wir arbeiten Verantwortungsbewusst und vertrauensvoll. Handeln immer kooperativ und ermutigend unseren Klienten gegenüber. Unsere Arbeitsweise basierend auf langjähriger erfolgreicher Erfahrung.

Mit qualitativen Fort- und Weiterbildungen besonders auch im Bereich der neuen Gesetzeslage des Pflegestärkungsgesetz, schaffte viele zufriedene Klienten.

Der achtsame und respektvolle Umgang miteinander liegt uns am Herzen.

Die zukünftige Entwicklung der Patienten und deren Angehörigen, gestützt durch Ermutigung und der Aufrechterhaltung derer Autonomie sowie dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die bevorstehende Veränderung in ihrem Leben, stehen im Mittelpunkt unserer Aufgabe.

Dabei ist der Blick nicht nur auf die Behandlungspflegerischen (SGB V) und allgemeinpflegerischen Bedürfnisse (SGB XI) gelenkt, sondern auch auf die sozialen Grundbedürfnisse der Patienten und deren Angehörigen.

Diese zu sehen, sie in ihren Verhalten zu verstehen sowie Handlungsalternativen für alltägliche veränderte Situationen zu entwickeln, bildet einen weiteren Schwerpunkt unserer Arbeit als Care Manager.

Auch wenn Zentrale Aspekte der einzelnen Pflegedienste verschieden sind, haben wir dennoch immer eine gemeinsame Ausrichtung, „der Mensch steht als Individuum im Mittelpunkt unseres Handelns“  

Die Bedürfnisorientierung gegenüber dem Patienten und deren Angehörigen, erhalten durch unsere Ausführungen während der Überleitung eine konkrete Umsetzung in den Versorgungsalltag.

Grundbedürfnisse jeden Menschen und deren Befriedigung, Grundvertrauen, positive Lebenseinstellung und prosoziales Empfinden werden bei uns durch den respektvollen, Gemeinschaftsbezogenen Umgang miteinander gefördert und gestärkt. Es sind die Grundvoraussetzungen für eine professionelle pflegerische Versorgung.

Mit uns als Partner an ihrer Seite, können sie sich darauf verlassen, dass wir mit großer Sensibilität und Respekt einen gemeinsamen Weg zwischen ihnen als Patient, ihren Angehörigen und den neuen Pflegemitarbeiter bilden. Es geht uns um die Individuelle Entwicklung eines einzelnen Menschen, die wir als Care Management unterstützen.